Internetsicherheit, Digitales Marketing und 3D-Druck

Die Handwerkskammer Münster lädt am Mittwoch, 15. November, in Gelsenkirchen zu der kostenlosen Informationsveranstaltung "Internetsicherheit, Digitales Marketing, 3D-Druck - Chancen, Nutzen und Risiken der Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen" ein.

Die Digitalisierung durchzieht längst alle Unternehmen, Branchen und Geschäftsmodelle. Es vergeht kaum ein Tag, ohne dass in den Medien darüber berichtet wird, welche ungeahnten Möglichkeiten die Digitalisierung bietet und welche Wettbewerbsvorteile daraus resultieren. Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich dieser Thematik stellen, wenn sie langfristig wettbewerbsfähig bleiben wollen, so die Handwerkskammer.

Die Informationsveranstaltung im großen Saal der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Neidenburger Straße 43, soll daher Einblicke über die Chancen und den Nutzen, die die Digitalisierung speziell für KMU bietet, gewähren. Auch mögliche Risiken werden thematisiert. Die Handlungsfelder "Internetsicherheit, digitales Marketing und die 3D-Drucktechnologie" werden am 15. November von Experten vorgestellt. Anhand von Praxis-Beispielen wird gezeigt, wie es Kleinunternehmen gelungen ist, sämtliche Aufträge über digitales Marketing zu akquirieren.

Im Anschluss an die Veranstaltung können 3D-Drucker im Einsatz besichtigt werden.

Das Programm:

12.15 Uhr: Mittags-Imbiss

12.45 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr. Michael Brodmann, Vizepräsident Forschung und Entwicklung der Westfälischen Hochschule, und Holger Augustin, Handwerkskammer Münster/Kreishandwerkerschaft Emscher-Lippe-West

13.00 Uhr: Digitalisierung der Region - Dr. Christopher Schmitt, Vorstand Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen

13.15 Uhr: Unternehmen brauchen einen sicheren und vertrauenswürdigen Digitalisierungsprozess - Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Westfälische Hochschule

13.55 Uhr: Praxisbericht: So kann es gehen, die Geschichte eines Virenbefalls - Dietmar Helmich, Helmich IT-Security GmbH, Marl

14.15 Uhr: Wettbewerbsvorteile durch gezielten Einsatz des digitalen Marketings - Prof. Dr. Henning Ahlf, Westfälische Hochschule

14.55 Uhr: Erfolgreiches digitales Marketing, Praxisbeispiel aus der Region - Marco Wydmuch, Glamourpixel Fotodesign, Gelsenkirchen

15.15 Uhr: Kaffeepause

15.45 Uhr: 3D-Druck, Prozessoptimierung und die neuen Wege der Wertschöpfung - Juri Boos, Urbanmaker, Münster

16.15 Uhr: Vorstellung von 3D-Druckverfahren - 1. Filamentdrucker, Prof. Dr. Dirk Fröhling, Westfälische Hochschule, und 2. Flüssigkeitsdrucker, Prof. Dr. Gerhard Meyer, Westfälische Hochschule

16.45 Uhr: Laborbesichtigung der Filamentdrucker sowie die Möglichkeit zum Netzwerken - Fabrikat: Kühling & Kühling HAT 500.2, Dipl.-Ing. Martin Boermann, Westfälische Hochschule, und Fabrikat: Fortus 380mc, Prof. Dr. Christian Schröder, Westfälische Hochschule

Anmeldungen nimmt die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen entgegen: sekretariat.pr.tt(at)w-hs.de

 

Ansprechpartner:

Handwerkskammer Münster: Anne-Kristin Obst, Tel.: 0251/52 03-303, anne-kristin.obst(at)hwk-muenster.de, www.hwk-muenster.de

Westfälische Hochschule: Angela Friedrich (vormittags) und Susanne Lade (nachmittags), Tel.: 0209/95 96-458, sekretariat.pr.tt(at)w-hs.de , www.w-hs.de

Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen: Hedwig Walfort, Tel.: 0209/169-46 56, hedwig.walfort(at)gelsenkirchen.de , www.gelsenkirchen.de

 

Die Westfälische Hochschule, die Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen, die Handwerkskammer Münster und die Kreishandwerkerschaften laden zu der kostenfreien Informationsveranstaltung ein.

Kontakt

Wirtschaftsförderungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Datteln mbH
Genthiner Straße 8
45711 Datteln

Telefon: 02363-107-272 oder 326
Telefax: 02363-107-403
E-Mail: info(at)seg-datteln.de

 

 

Informationen

Impressum

Datenschutz

Links